Universitätsstadt Paderborn

Paderborn kann als ostwestfälisches Hochschulzentrum auf eine lange Tradition zurückblicken.

Bereits im Jahre 1614 wurde in der Paderstadt die Theologische Fakultät Paderborn gegründet - dies ist die älteste Hochschuleinrichtung Westfalens. Heute gibt es in Paderborn die Universität (gegründet 1972), die Katholische Hochschule NRW, die Theologische Fakultät Paderborn und die Fachhochschule der Wirtschaft, an denen mehr als 20.000 Studierende eingeschrieben sind - ein eindrucksvoller Beleg für die überregionale Bedeutung des Bildungsstandortes Paderborn.

Viele Einrichtungen der Universität und der Hochschulen im kulturellen, naturwissenschaftlich-technischen und wirtschaftlichen Bereich prägen das Leben in der Stadt Paderborn. Von Studierenden organisierte Veranstaltungen locken auch die jungen Menschen in die Paderstadt. Die Stadt Paderborn unterstützt die Studierenden mit verschiedenen Aktionen. So haben die Stadt Paderborn, der AStA Paderborn und das Studierendenwerk sowie der Haus- und Grundeigentümerverein die gemeinsame Initiative "Studentisches Wohnen" ins Leben gerufen. Sie ermöglicht einen Austausch zwischen Vermietern und den Studierenden, die auf Wohnungssuche sind. Darüber hinaus bekommen Studierende, die ihren Hauptwohnsitz in Paderborn anmelden, durch die Aktion „Pluspunkt“ 100€ als Willkommensprämie.