PaderWanderung

Die PaderWanderung macht nicht nur mit Deutschlands kürzestem Fluss bekannt, sondern auch mit einem einzigartigen Naturphänomen: den über 200 Quellen der Pader, die inmitten der Paderborner Innenstadt entspringen.

Hinweis:
Wegen Umgestaltungsmaßnahmen im innerstädtischen Paderquellgebiet zwischen Mühlenstraße und Maspernplatz sowie am Padersee bestehen aktuell zwei Umleitungen auf der Wanderstrecke. Beide sind mit dem Original-Wegzeichen, das mit dem Zusatz "Umleitung" versehen ist, in beide Richtungen beschildert.

© Stadt PaderbornLogo PaderWanderung

Die Tour beginnt vor der Abdinghofkirche oberhalb des westlichen Paderquellgebiets. Vorbei an ehemaligen Mühlen erreicht man rasch den Zusammenfluss der Paderarme. Weiter geht es durch die Paderwiesen und -auen zum Padersee. Kurz danach gabelt sich der Weg: Entweder wandert man an der Rochuskapelle vorbei zu den Fischteichen und von dort über den Schützenplatz zurück zum östlichen Paderquellgebiet (8,4 km). Oder man geht weiter durch den Schloß- und Auenpark bis zur Mündung in die Lippe (5,4 km). Denkbar ist auch die Kombination: Erst zur Mündung, anschließend zurück zur Verzweigung und via Fischteiche wieder nach Paderborn (11,9 km). Eine Querverbindung vorbei an der Ottilienquelle erlaubt sogar eine Kurztour (4,1 km).

© Deutscher WanderverbandLogo Qualitäts-Stadtwanderung

Im September 2017 wurde die PaderWanderung als erster deutscher Wanderweg überhaupt vom Deutschen Wanderverband mit dem Prädikat "Qualitäts-Stadtwanderung" ausgezeichnet.

Für Familien bietet die PaderWanderung - neben der Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Streckenlängen zu wählen - ein weiteres großes Plus: Bis zu acht Spielplätze liegen am Weg, zusätzlich zwei Minigolfanlagen, so dass die Tour immer wieder angenehm unterbrochen werden kann.

Aufgrund der Paderseeumflut-Baumaßnahmen musste im Bereich Padersee eine Wegverlegung an die Westseite des Sees erfolgen. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Sämtliche Wege sind gut befestigt, zum Teil gepflastert, daher ist die Tour auch für Kinderwagen geeignet. Einkehrmöglichkeiten und Sitzbänke laden zu Pausen ein.

Unterwegs erwarten Sie 25 Stationen mit spannenden Themen aus den Bereichen Natur und Kultur. Eine Kurzfassung steht unten auf dieser Seite zum Download zur Verfügung. Für ausführliche Informationen empfehlen wir den Wanderführer "PaderWanderung - Ein Erlebnisführer zu Natur und Kultur entlang Deutschlands kürzestem Fluss" (weitere Informationen s. unten).

Die PaderWanderung entstand anlässlich des 115. Deutschen Wandertags 2015 in Paderborn.

Ausgangspunkt der Pader-Wanderung ist die Abdinghofkirche.

Parkmöglichkeiten für Pkw (kostenpflichtig) bestehen auf dem Maspernplatz (Zieladresse: Heiersmauer 45, 33098 Paderborn).

Buslinien: PaderSprinter-Linien 2, 3, 4, 6, 7, 8, und 9 (Zielhaltestelle: Rathausplatz)
oder PaderSprinter-Linien 1, 6, 11 und 68 (Zielhaltestelle: Westerntor).
Die Rückfahrt von Schloß Neuhaus kann mit den Linien 1 oder 11 erfolgen (Abfahrtshaltestellen: Schloß Neuhaus oder Hatzfelder Platz).

© Stadt PaderbornPaderwiesen

Steckbrief
Start/Ziel: Paderborn, Abdinghofkirche
Ziel: Paderborn, Stadtbibliothek oder Schloß Neuhaus, Padermündung
Längen: 11,9 km | 8,5 km | 5,5 km | 4,2 km
Niedrigster Punkt: 101 m üb. NN (Padermündung)
Höchster Punkt: 113 m üb. NN (Abdinghofkirche)
Gesamtaufstieg: 35 m
Wegbeschaffenheit (Hauptstrecke): 
- Naturnahe Wege:        15,1 %  (1.800 m)
- Befestigte Wege:        40,3 % (4.800 m)
- Asphalt/Pflaster:        44,6 % (5.300 m)
Empfohlene Gehrichtung: im Uhrzeigersinn
Für Kinderwagen geeignet, für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.

© Stadt PaderbornLageskizze PaderWanderung (Kartengrundlage: Amtl. topograf. Karte © Geobasisdaten: Land NRW, vertreten durch Bez.-Reg. Köln, Abt. Geobasis NRW)

Rast und Einkehr

Wanderführer, Kartenmaterial und GPS-Daten

Andenken: Wanderwegschild

Weitere Infos