Geocaching

Geocaching ist eine moderne Form einer Schatzsuche bzw. Schnitzeljagd, die in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen zu ihrem Hobby gemacht haben. Beim Geocaching wird das GPS (Global Positioning System) genutzt, das weltweit funktioniert.

Ausgestattet mit einem GPS-Empfänger und den Koordinaten eines „Schatzes“ von den Internetseiten www.geocaching.com oder www.opencaching.de kann man die „Caches“ finden, die jemand anderes versteckt hat. Die ersten Geocaching-Schritte sind recht leicht. Unten auf dieser Seite gibt es dazu weitere Informationen.

Der Spaß an der Suche nach diesen Verstecken ist nicht nur GPS-Gerät-Besitzern vorbehalten. Die Tourist Information Paderborn vermietet passende GPS-Empfänger. Wie die Bedienung des GPS-Geräts funktioniert, wird in einem Einführungsvideo erläutert.

Die Miete beträgt 7,50 Euro pro GPS-Gerät und Tag. Berechnet werden dabei nur die Nutzungstage. Hinzu kommt einmalig eine Servicepauschale in Höhe von 10,00 Euro pro Mietvorgang, die eine kurze Einweisung beinhaltet. Eine Reservierung ist erforderlich.

Weitere Auskünfte und Reservierungen:
Tourist Information Paderborn
Tel. 05251 882980
tourist-infopaderbornde

© Tourist Information PaderbornDer Geocache ist gefunden!

Bereits seit 2005 gibt es einen Geocache der Tourist Information Paderborn mit dem Namen „Pinboard Paderborn“. Dabei handelt es sich um einen etwas außergewöhnlichen Cache in der Paderborner Innenstadt, der relativ leicht zu finden ist und sich daher auch gut für Anfänger eignet. Hier geht's zum Cache:

Darüber hinaus gibt es den Multicache „Auf den Spuren des heiligen Liborius“, der den Spuren unseres Stadt- und Bistumspatrons durch die Innenstadt folgt, indem man spannende Fragen löst. Hier erfahren Sie mehr:

Übrigens: GPS-Geräte können Sie in Paderborn auch käuflich erwerben - im Outdoorladen in der Innenstadt (Adresse: Markt 4, 33098 Paderborn). Einen Link finden Sie unten auf dieser Seite.

Weitere Infos