PB 4: Paderborner Westschleife

Gemütliche Tour durch Wiesen und Felder

© Stadt PaderbornPfarrkirche Wewer

In das weite, ebene Gebiet westlich von Paderborn führt dieser Rundkurs, der einen Eindruck von der ruhigen, von Wiesen, Feldern und Baggerseen geprägten Gegend zwischen Delbrück, Salzkotten und Paderborn vermittelt. Die Tour verläuft fast durchweg auf ruhigen asphaltierten Wirtschaftswegen.
Der etwa 32 Kilometer lange Ausflug beginnt an der Radrouten-Informationsvitrine am westlichen Maspernplatz in der Nähe des Kinderspielplatzes am Innenstadtring. Die Tour ist ausgeschildert als „PB 4“, also als „Paderborn-Tour 4“. Sie führt durch den Riemekepark und am Westfriedhof vorbei nach Westen aus der Stadt hinaus in den Stadtteil Wewer. Von dort verläuft sich in nördliche Richtung, vorbei an der sozialtherapeutischen Ausbildungsstätte „Haus Widey“ und den Orten Scharmede und Bentfeld zum Lippesee. Entlang des Boker Kanals geht es nach Schloß Neuhaus und weiter durch die Paderauen zurück nach zum Ausgangspunkt.

Anfangs- bzw. Endpunkt:
Die rund 32 Kilometer lange Tour beginnt an der Radrouten-Informationsvitrine am westlichen Maspernplatz in der Nähe des Kinderspielplatzes am Innenstadtring. Einstieg und Ende sind aber prinzipiell jedoch an jedem Punkt möglich, da es sich um einen Rundkurs handelt.
Wir empfehlen, die Route im Uhrzeigersinn zu fahren.

Die Anreise vom Hauptbahnhof Paderborn zum Ausgangspunkt erfolgt über die BahnRadRouten Teuto-Senne und Weser-Lippe.

© Stadt PaderbornLogo PB 4: Paderborner Westschleife

Beschilderung:
Weißes Schild mit blau-rotem Aufdruck »PB 4« und einem Radfahrersymbol. Die Paderborner Westschleife ist in beide Richtungen beschildert. Die Schilder befinden sich als sog. "Einschübe" unter den rot-weißen Armwegweisern des landesweiten Radverkehrsnetzes Nordrhein-Westfalens.

Länge der Route:
Die Paderborner Westschleife hat eine Gesamtlänge von rund 32 Kilometern.

Eröffnung:
Die Ausschilderung der Paderborner Westschleife erfolgte im Oktober 2012.

Schwierigkeitsgrad:
Die Paderborner Westschleife weist kaum Steigungen auf, daher handelt es sich um eine leichte Tour. Die Gesamtsteigung beträgt 104 Höhenmeter.
Die Tour verläuft größtenteils auf separaten Radwegen oder asphaltierten Feldwegen. Für Rennräder ist sie bedingt geeignet.

Untergrund:
Verbunddecken (Asphalt/Beton): 87 Prozent
Wassergebundene Decke: 13 Prozent

Routenverlauf:
Maspernplatz – Wewer (6,5 km) - Scharmede Bf. (15 km) - Sande / Lippesee (23,3 km) - Schloß Neuhaus (27,8 km) - Maspernplatz (22 km).

© Stadt PaderbornÜbersichtskarte der Paderborner Westschleife (Kartengrundlagen: Outdooractive Kartografie; Deutschland: Geoinformationen © Vermessungsverwaltungen der Bundesländer und BKG)

Kartenmaterial:
Bei der Tourist Information Paderborn erhalten Sie ein Informationsfaltblatt zur Paderborner Westschleifentour. Darin finden Sie neben einer Übersichtskarte nähere Informationen zu Sehenswertem am Wegesrand sowie zur Tour selbst. Das Faltblatt finden Sie hier auch als PDF-Dokument zum Herunterladen.

Weitere Auskünfte:
Tourist Information Paderborn
Marienplatz 2a (Fußgängerzone)
33098 Paderborn
Tel. 05251 882980
Fax 05251 882990
tourist-infopaderbornde

© Tourist Information PaderbornBarockgarten Schloß Neuhaus

Unser Download-Service:
Lassen Sie sich bei Ihrem Ausflug auf der Paderborner Westschleifentour - und den anderen PB-Touren - bequem und sicher von Satelliten leiten! Wir haben Ihnen zum kostenlosen Herunterladen bereitgestellt: Jeweils eine Kursaufzeichnung (Track) vom Verlauf der fünf Paderborner Radtouren (PB-Touren): Paderborner Seentour (PB 1), Beke-Lippe-Runde (PB 2), Haxterberg und Almetal (PB 3), Paderborner Westschleife (PB 4) und Paderborn Rundtour.

Hinweis:
Dieses Dokument sowie alle herunterladbaren Dateien sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Eine kommerzielle Nutzung (z. B. die Weitergabe durch Fahrradverleihbetriebe oder Tourismusorganisationen) sowie die Veröffentlichung in elektronischer oder gedruckter Form (auch auszugsweise) bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch den Verkehrsverein Paderborn e. V.

Weitere Infos