Paderborn und Liborius

Auf den Spuren des Heiligen

© Stadt PaderbornDer Libori-Kump

Führung für Erwachsene und Schüler ab Oberstufe

Seit fast 1200 Jahren befinden sich die Gebeine des hl. Liborius, des Schutzpatrons von Stadt und Erzbistum, in Paderborn. 836 n.Chr. wurden sie von Le Mans, wo Liborius im 4. Jahrhundert Bischof war, nach Paderborn überführt, um hier den christlichen Glauben zu stärken. Seitdem besteht zwischen Le Mans und Paderborn die älteste Städtefreundschaft Europas. Außer dem alljährlich Ende Juli stattfindenden neuntägigen Liborifest gibt es in Paderborn noch viele weitere Spuren, die auf den bedeutendsten Heiligen der Stadt hinweisen.
Das Besondere an dieser Führung: Man lernt unbekannt Orte von Paderborn kennen, denn die Liborikapellen sind nur zu besonderen Anlässen geöffnet.

Preise:
120 Minuten 80 Euro
Ermäßigung für Schüler-/Studentengruppen 5 Euro

© Stadt PaderbornProzession mit dem Libori-Schrein