Paderborn - früher und heute

Stadtbildwandel in den letzten 100 Jahren

Führung für Erwachsene und Schüler ab Oberstufe

Vor dem Zweiten Weltkrieg besaß Paderborn ein geschlossenes Stadtbild mit  zahlreichen alten Steinbauten und vielen Fachwerkhäusern. Im März 1945, nur wenige Wochen vor dem Ende des Krieges, versank die Innenstadt nach schweren Bombardierungen fast komplett in Schutt und Asche. Der Wiederaufbau nach dem Krieg wie auch die Baumaßnahmen der letzten Jahre und Jahrzehnte gaben der Innenstadt ein völlig anderes Gesicht.

Mit einer Fotomappe in der Hand gehen Sie auf Erkundungsreise und erkennen das Ausmaß der Veränderungen durch die unmittelbare Gegenüberstellung von Altem und Neuem. So unternehmen Sie - in Wort und Bild - einen Ausflug in die Vergangenheit und haben den direkten Vergleich mit dem heutigen Erscheinungsbild der Innenstadt.

Preise:
90 Minuten 65 Euro, jede weiteren 30 Min. 15 Euro
Ermäßigung für Schüler-/Studentengruppen 5 Euro

© Stadt PaderbornPaderborn um 1945