Der Ostfriedhof

Der Ostfriedhof hat seine historische und kulturelle Bedeutung: Er ist ein zentraler Ort der Erinnerungskultur.

Wenn Geschichte an Grabdenkmälern lebendig wird

Führung für Erwachsene

© Stadt PaderbornLangenohlkapelle

Der Ostfriedhof wurde 1866 als Friedhof eingeweiht. An seinen historischen Grabmälern spiegelt sich ein Stück der Paderborner Stadtgeschichte wider, ein Ort der Stille, aber auch grüne Oase. Hier lassen sich Schicksale bekannter Familien und Persönlichkeiten zum Teil über Generationen nachvollziehen. Soziale, religiöse, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen prägten nicht nur den Auf- und Abstieg von Paderborner Familien und Unternehmen, sondern beeinflussten auch die Bestattungs- und Trauerkultur. Auf dem Ostfriedhof finden sich einige Stellen, die Zeugnis darüber ablegen. Lassen Sie sich auf eine Zeitreise zu vielen kleinen Geschichten mitnehmen.

Preise:
90 Minuten 65 Euro, jede weiteren 30 Min. 15 Euro


Information und Kontakt

Tourist Information Paderborn - Verkehrsverein Paderborn e.V. 
Marienplatz 2, 33098 Paderborn
Tel. 05251 882980, Fax 05251 882990 
tourist-infopaderbornde
www.paderborn.de/tourismus