Herbstlibori: 17.-25.10.20

Der stimmungsvolle Abschluss der Paderborner Kirmessaison.

© Stadt Paderborn

Auf einer Kirmesfront von 600 Metern bieten etwa 70 Schausteller zum Abschluss der Paderborner Volksfestsaison ein abwechslungsreiches Angebot für das gesamte Kirmespublikum.

Das Paderborner Herbstlibori-Fest geht zurück auf das Jahr 1627.  Am 31. Oktober des Jahres wurden die Reliquien des Schutzpatrons der Diözese Paderborn - des Heiligen Liborius - nach fünfjähriger Irrfahrt feierlich in den Dom zurückgeführt. 1622 hatte Christian von Braunschweig, Administrator des Bistums Halberstadt (genannt "Der tolle Christian"), im Dreißigjährigen Krieg die Bischofsstadt überfallen, den Domschatz geplündert und den Reliquienschrein geraubt.