Eröffnung des GRAFFITISTERN

Veranstaltungsinformationen

© Stadt Paderborn

Die Veranstaltung ist die Eröffnung von Secret City, einem Fassadenfestival, bei dem in Paderborn vier Wochen lang  Stadtbild prägende Fassaden von Graffiti-Künstler*innen gestaltet werden.

Informationen finden Sie unter:
www.paderborn.de/secretcity (Öffnet in einem neuen Tab)

Programm:

11.00 Uhr    
Grußwort vom 1. stv. Bürgermeister Dietrich Honervogt

11.30 Uhr    
Erste Bemalung des GRAFFITISTERN durch drei Teams:
    Team 1: Volker Heisener & Claudia Cremer-Robelski
    Team 2: Herman & Lukas Michalski
    Team 3: Hyazinth Pakulla & Edwin Bormann   

Musik:    
Bedroomproducers Paderborn

18.00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Legal sprayen in Paderborn

Legale Flächen für Graffiti finden sich anderswo häufig auf Industriebrachen, unter Autobahnbrücken oder an anderen Unorten am Stadtrand. So bleiben diese heimlichen Galerien, an denen oft beeindruckende Kunstwerke entstehen, im Verborgenen.

In Paderborn hingegen ist das anders. Hier stellt man den Graffiti-Künstler*innen Wände im Stadtkern zur Verfügung. 

Mit der Freigabe der Grundstücksmauer an der Michaelschule im Paderquellgebiet startete 2012 eine besondere Erfolgsgeschichte der sogenannten „Hall of Fame“ in Paderborn. 

Zwei Mal im Jahr fanden hier unter dem Titel „Generation Arts“ große Jams mit Künstler*innen aus der Region und mit internationalen Größen statt. In der Vergangenheit haben hier schon international bekannte Künstler wie KAYO, SEMOR oder COCONUT gemalt. Imbissbuden, Sketch-Battles und Versteigerungen rundeten die Events ab. 

Aufgrund der Erweiterung der Schule musste die Mauer 2019 abgerissen werden. Ein trauriger Tag für die Szene, da eine innerstädtische Hall auf einer Grünflache deutschlandweit eine absolute Besonderheit darstellt. Schnell war daher klar, dass diese Wand unbedingt einen Nachfolger erhalten sollte. 

Der GRAFFITISTERN

In Zusammenarbeit zwischen dem Multikult, dem Kulturamt, den Paderborner Kreaturen, Generation Arts, der Glasmalerei Peters und der Szene selbst, wurde die Idee geboren, eine Wand an den Paderwiesen aufzustellen. 

Der GRAFFITISTERN Paderborn ist ein vermutlich weithin einzigartiges Projekt: Als Graffitifläche der Paderborner Künstler*innenszene dient es als Möglichkeit, Graffitis in der Stadt Paderborn an einem zentralen Ort entstehen zu lassen. Das Geschieht unter anderem im Rahmen von Veranstaltungen wie Pader-Kultour, SecretCity oder Libori. Es entstehen aber auch regelmäßig neue Graffitis, weil Paderborner Graffiti-Künstler*innen hier ihre Kunstwerke in Absprache mit der Stadt entstehen lassen können. Damit ist der Graffitistern ein stets im Wandel befindliches Aushängeschild der Graffitiszene in Paderborn. 

Als besonderes Highlight entstehen aber auch Kunstwerke, die käuflich zu erwerben sind. Wo Graffiti sich ansonsten dadurch auszeichnet, dass es an Hauswänden, Zügen oder auf dafür freigegebenen Wänden legal oder illegal angefertigt wird, kann hier ein Graffiti später den Ort verlassen, an dem es gesprüht wurde. Es wird viel mehr zur mobilen Kunst und kann durch interessierte und kunstaffine Bürger*innen als reines Kunstwerk, als Bezug zu Paderborn oder als Wertschätzung dieser besonderen Wirklichkeit von Graffitikunst erworben werden.

© Stadt Paderborn

Informationen

Beginn11:00 Uhr

Veranstaltungsort

Veranstalter