"Eltern mit Wirkung"

Alle Eltern unserer Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, aktiv an der Gestaltung unseres Schullebens mitzuwirken.

Elternmitarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unserer schulischen Arbeit, denn nur im Zusammenwirken von allen an Schule Beteiligten kann gute Schule gelingen.

Eltern unserer Schülerinnen und Schüler haben das Recht, sich aktiv an der Gestaltung des Schullebens zu beteiligen. Wie die Mitwirkung im Einzelnen abläuft und in welchen Gremien sie möglich ist, regelt das Schulgesetz Nordrhein-Westfalen (SchulG) und hier vor allem der Teil über die Schulverfassung (§§ 62 ff. SchulG). 


Elternmitwirkung auf Klassenebene

Eltern können beispielsweise auf Klassenebene mitwirken bei:

  • der Einberufung von Pflegschaftssitzungen
  • der Organisation und Begleitung von Klassenausflügen
  • der Organisation von Klassenfesten oder Ausflügen (z.B. am Schuljahresende)
  • der Unterstützung von klasseninternen Projekten

Elternmitwirkung auf Schulebene

Die Schulpflegschaft wird im Schuljahr 2021/22 vertreten durch Frau Weißer (Klasse 4c) und Frau Pollington (Klasse 4a). Sie werden unterstützt von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden der jeweiligen Klassen.

Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung von Schule und unterstützt an der Grundschule Thune:

  • die Aktion Schulobst NRW
  • die Fahrradausbildung und -prüfung im 4. Jahrgang
  • die Einschulung der Schulanfänger mit dem Schulcafé
  • das jährliche Sportfest

Die Schulkonferenz ist das oberste Mitwirkungsgremium, in dem alle an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule Beteiligten zusammenwirken.