Mitglieder

Die Mitglieder des Ethikrates werden vom Bürgermeister berufen. Die Amtsdauer beläuft sich auf vier Jahre und kann dreimal erneuert werden. Sie wählen aus ihrer Reihe eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden sowie eine Stellvertretung.

Die Mitglieder des Ethikrates werden vom Bürgermeister berufen. Die Amtsdauer beläuft sich auf vier Jahre und kann dreimal erneuert werden. Sie wählen aus ihrer Reihe eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden sowie eine Stellvertretung.

Die Mitglieder agieren bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben natürlich unabhängig. Sie sind nicht an Weisungen gebunden und ausschließlich ihrem Gewissen verpflichtet.

Prof. Dr. Günter Wilhelms, Vorsitzender des Ethikrates der Stadt Paderborn

© Stadt Paderborn

Prof. Dr. Günter Wilhelms seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre an der Theologischen Fakultät Paderborn und bemüht sich in dieser Funktion auch besonders um die Kooperation mit der Universität Paderborn. Der Sozialethiker, zu dessen Schwerpunkten die Technikethik und Wirtschaftsethik gehören, studierte Theologie, Psychologie und Soziologie in Paderborn, Würzburg und Eichstätt. Er promovierte in Pastoraltheologie und habilitierte in Christlicher Soziallehre. Prof. Wilhelms ist schon viele Jahre im diözesanen Ethikrat der Caritas aktiv. 

Prof. Dr. Kirsten Thommes, stellvertretende Vorsitzende des Ethikrates der Stadt Paderborn

© Stadt Paderborn

Prof. Dr. Kirsten Thommes ist seit April 2018 Professorin für Organizational Behavior an der Universität Paderborn. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit den Themen Teamarbeit und Teamwork, besonders in der digitalen Arbeitswelt, Organizational Behavior und Organisationale Identität sowie der Mensch-Maschine Interaktion. Prof. Dr. Kirsten Thommes studierte BWL an der Phillips-Universität Marburg, promovierte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und war als Postdoc an der Radboud Universität Nijmegen und der RWTH Aachen tätig.