Schülertribüne

Die Reihe "Schülertribüne" richtet sich speziell an Kinder im Grundschulalter. Sechs Vorstellungen aus verschiedenen Sparten sind zu sehen: Schauspiel, Figurentheater, Konzert und Oper für Kinder.

Die sechs Aufführungen finden in der Saison 2022/2023 freitags statt.

Hauptspielort ist die PaderHalle, in diesem Jahr sind wir aber auch im Audienzsaal im Residenzmuseum Schloß Neuhaus zu Gast sowie im Ausweichquartiert der Kulturwerkstatt.

Das Programm richtet sich speziell an Kinder im Grundschulalter und ihre Familien und zeigt verschiedene Sparten von Theater und Musik. Selbstverständlich können für jede Veranstaltung einzelne Karten für 6,- Euro pro Person erworben werden. Der Vorverkauf für Einzelkarten beginnt am 27.08.2022.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, ein Schülertribüne-Abo zu einem Preis von 28,80 Euro zu kaufen. (siehe unten)

Bei Kinderveranstaltungen sind die Mindestaltersangaben zu beachten.

Lediglich bei den Veranstaltungen im großen Saal der PaderHalle gibt es feste Plätze. Bei allen anderen Stücken ist die Platzwahl frei.

Hier finden Sie einen Flyer der Abo-Reihe Schülertribüne:


In einem tiefen dunklen Wald

© Michael Hahn/Landestheater Detmold

Freitag, 30.12.2022, 16.00 Uhr, PaderHalle

In einem tiefen dunklen Wald
Märchen von Paul Maar und Rainer Lewandowsky
für Kinder ab 5 Jahren

Der König lässt verkünden: Seine Tochter, Prinzessin Henriette, wurde von einem Ungeheuer entführt. Wer sie rettet, bekommt sie zur Frau und sein halbes Königreich dazu. Diese Nachricht erreicht auch Prinzessin Simplinella. Weil das klitzekleine Lützelburgen ein halbes Königreich gut gebrauchen könnte, verkleidet sie sich kurzentschlossen als Junge und zieht heimlich los, um die entführte Prinzessin zu finden. Lützel, ein Bäckerjunge, der auch ein Stück von einem Königreich haben will, begleitet sie. Was die beiden nicht wissen: Prinzessin Henriette ließ sich absichtlich entführen, um von einem mutigen Prinzen aus gutem Hause gerettet zu werden. Leider sind Lützel und Simplinella nicht direkt wohlhabende Prinzen. Und mit dem Ungeheuer, von dem sich Henriette hat entführen lassen, scheint auch etwas nicht zu stimmen.

Ein Märchen, das die eigenen Stereotype hinterfragt und zeigt: Ob Prinz oder nicht – wer mutig ist, gewinnt!

Landestheater Detmold


Pettersson und der Hahn im Korb

© Bettina Stöß/Landestheater Detmold

Freitag, 20.01.2023, 16.00 Uhr, PaderHalle (Hinterbühne)

Pettersson und der Hahn im Korb
Kinderoper von Niclas Ramdohr nach Sven Nordqvist
für Kinder ab 5 Jahren

Pettersson und Findus, die schrulligen Protagonisten der berühmten schwedischen Kinderbuchreihe, sind ein Herz und eine Seele und führen ein beschauliches Leben auf ihrem Hof. Bis Caruso, der eitle Hahn des Nachbarhofes, auf der Flucht vor dem Suppentopf die traute Zweisamkeit stört. Caruso kräht ohne Unterlass Melodien und verdreht den Hühnern des Hofes schamlos die Köpfe. Alle lieben Caruso. Nur Findus nicht. Die zahme Katerseele wird erschüttert. Findus fürchtet um seine Position als Petterssons Liebling und als er die Katzenschnauze voll hat, schmiedet er einen hinterhältigen Plan.
Diese Geschichte hat alles, was Oper braucht: einen jugendlichen Helden, eine richtige Intrige und mitreißende Musik.

Landestheater Detmold


Achtung! Ohrwurmgefahr!

© Studioline Photography/Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb

Freitag, 10.02.2023, 16.00 Uhr, Audienzsaal im Residenzmuseum Schloß Neuhaus

Achtung! Ohrwurmgefahr!
Kinderkonzert für 6-9 jährige

Mein Hut, der hat drei Ecken, drei Ecken hat mein Hut…hmhmm…

Die seit Jahrhunderten bekannte Melodie kennt ihr doch auch, oder? Das Lied kann man singen, summen, mit Bewegungen darstellen und vieles mehr.

Auch viele Komponisten haben die Melodie in ihren Werken verwendet. Wir gehen mit euch gemeinsam auf eine Reise durch verschiedene Jahrhunderte und stoßen dabei immer wieder auf dieses Volkslied. Und natürlich singen und tanzen wir auch dazu.

Übrigens: Ganz nebenbei lernt ihr sogar noch die Klarinette und das Akkordeon kennen, zwei Instrumente, die ihr im Konzert aktiv erleben könnt.

Duo Amabile (Paula Breland, Klarinette / Anna-Katharina Schau, Akkordeon)

© Stadt Paderborn

Geschichten gegen die Angst

© Stephan Walz/Lutz Großmann Figurentheater

Freitag, 21.04.2023, 16.00 Uhr, Kulturwerkstatt (Ausweichquartier)

Geschichten gegen die Angst
Puppentheater nach dem Buch „Geschichten für die Kinderseele“ von Linde von Keyserlingk
für Kinder ab 5 Jahren

Jeder von uns hat Angst vor irgendwas oder vor irgendwem- ob er will oder nicht. Meist ist es das Unbekannte, vor dem wir uns fürchten; und weil für Kinder vieles unbekannt und neu ist, sind Ängste ständige Begleiter bei der Erforschung und Entdeckung ihrer Welt. „Wer keine Angst hat, kann auch nicht mutig sein“, schreibt Linde von Keyserlink. Basierend auf ihrem Buch packt Lutz Großmann seine Angstkommode aus und öffnet drei geheimnisvolle Schubladen, in denen er ganz unterschiedliche Ängste verborgen hält:

Woher die dunkle Nacht kommt Der Angst vor dem Einschlafen tritt mutig ein Pinguin entgegen, der erzählt, woher die Nacht kommt und warum es gut ist, dass es sie gibt. Die Drei auf der Dachrinne Sind diese Gespenster, die einem immer wieder einflüstern wollen, dass man den gestellten Aufgaben nicht gewachsen sei. Bärhirsch und Hirschbär Erzählt von der Angst, dass Kinder vielleicht nicht mehr von ihren Eltern geliebt werden, nur weil diese sich nicht mehr so verstehen wie früher.

Lutz Großmann

Gefördert von

© Stadt Paderborn
© Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Die Duftsammlerin

© Daniela Aldinger

Freitag, 26.05.2023, 16.00 Uhr, PaderHalle (Hinterbühne)

Die Duftsammlerin
Figurentheater / Schauspiel / Schattentheater von Sabine Zieser
Für Kinder von 5 bis 11 Jahren

„Wenn du etwas wirklich wissen willst, steck deine Nase hinein und du wirst es riechen“, sagt Tishinas Großmutter. Diese Großmutter hat, wie jeder Mensch, eine Nase. Aber ihre Nase ist durch und durch ungewöhnlich. Sie wird wütend mit ihrer Nase, sie weint mit ihrer Nase, sie lacht mit ihrer Nase, sie isst, badet und träumt mit ihr. Und sie reist mit ihrer Nase um die ganze Welt. „Ich verreise mit den Düften.“ sagt die Großmutter. Tishina schließt die Augen und schnuppert…
Eine Geschichte über das Riechen, über eine Großmutter, die Duftsammlerin ist, über ihre Nase und über ihre Enkelin, Tishina.

Ein Stück zum Sehen, Hören, Riechen Schmecken.

HÖR- und SCHAUbühne Stuttgart

 

Das Dschungelbuch

© Bettina Stöß/Landestheater Detmold

Freitag, 16.06.2023, 18.00 Uhr, PaderHalle

Das Dschungelbuch
Ballett von Katharina Torwesten 

Wer kennt sie nicht, die Geschichte des kleinen Menschenkindes Mogli, das fernab von menschlicher Zivilisation in der Freiheit des Dschungels von wilden Tieren aufgezogen wird? Dank seiner tierischen Freunde lernt Mogli schnell die Gesetze des Dschungels und das Überleben in einer fremden Welt. Das Leben in der Wildnis ist kein Kinderspiel, es ist eine Welt des alltäglichen Fressens und Gefressenwerdens. Doch neben der Herrschaft des Stärkeren gelten auch Vernunft, Respekt und Freundschaft als unverzichtbare Qualitäten des Zusammenlebens.
Vor über 120 Jahren schrieb Rudyard Kipling seine Sammlung von Erzählungen und Gedichten über das Findelkind Mogli nieder. Mit dem Disneyfilm eroberte Mogli die Kinos und Wohnzimmer der Welt. Noch immer zieht die Geschichte um die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier Groß und Klein in ihren Bann. Katharina Torwesten übersetzt sie in die facettenreiche Sprache des Tanzes und lädt Jung und Alt ein, in die faszinierende Dschungelwelt Moglis und seiner Freunde einzutauchen.

Landestheater Detmold



Abonnement Schülertribüne

Das Kulturamt bietet alle Aufführungen als Abo-Reihe an.

Abonnement-Preis: 28,80 EUR

Abo-Verkauf

Paderborner Ticket-Center
Marienplatz 2a
33098 Paderborn

Tel. 05251 / 299750

ticketpaderhallede

Öffnungszeiten:
Mo - Fr        10.00 - 18.30 Uhr
Sa              9.30 - 14.00 Uhr


Vorteile des Abonnements

  • 20 % Preisermäßigung
  • Selbst gewählter Stammplatz (im Abo Schülertribüne lediglich im großen Saal der PaderHalle)
  • regelmäßiger Konzert- und Theaterbesuch
  • kein Warten an der Kasse
  • Abonnements sind übertragbar
  • „Ausverkauft“ gibt es für Abonnenten nicht
  • Keine erhöhten Preise bei besonders aufwändigen Veranstaltungen
  • Regelmäßige Informationen zu Einführungsveranstaltungen etc.

 

 


Abonnementbedingungen

Durch den Erwerb einer Abonnementkarte werden folgende Bedingungen anerkannt:

  1. Das Abonnement wird für eine Spielzeit abgeschlossen. Es verlängert sich jeweils um eine weitere Spielzeit, wenn es nicht bis zum 31.05. der laufenden Spielzeit schriftlich gekündigt wird. Ein Rücktritt von Abonnement während der Spielzeit ist nicht möglich.
  2. Die Abonnementkarte gilt als Eintrittskarte und ist übertragbar.
  3. Gekündigte Abonnements gehen in den neuen Verkauf. Eine direkte Übernahme nach Absprache von Alt-und Neuabonnementen ist nicht möglich.
  4. Programm-und Terminänderungen bleiben vorbehalten und werden rechtzeitig mitgeteilt.
  5. Zahlung in bar oder mit EC-Karte an der Kasse des Paderborner Ticket-Centers, bei Fortführung eines bestehenden Abos durch Überweisung an die Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH.