Paderborn und seine Graffitis

Erfahren Sie, wo Graffitis überall im Paderborner Stadtbild zu finden sind, wie sie entstehen und was sie bedeuten.

Führung mit Sven Niemann zu den Graffitis der Stadt

Führung für Erwachsene und Schüler/innen ab Oberstufe

© Tourist Information PaderbornSven Niemann vor einem Graffiti

Graffitis sind im Paderborner Stadtbild allgegenwärtig und in den unterschiedlichsten Varianten anzutreffen. Sven Niemann, Mitglied von Generation Arts, eines Zusammenschlusses lokaler Akteure aus der Kunst- und Kulturszene Paderborns und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem Graffiti-Projekt „Ingrid“ an der Universität Paderborn, zeigt bei dieser Führung die verschiedenen Arten, die an den Wänden in der Innenstadt Paderborn zu finden sind. Er erläutert, was hinter den Graffitis steckt, wie sie entstehen und wie sie geschichtlich einzuordnen sind.
Der rund zweistündige Rundgang beinhaltet auch einen Gang entlang der neu gestalteten Klostermauer der Vincentinerinnen am Busdorf.

© Tourist Information PaderbornGraffitistern

Ab März 2022 bietet Sven Niemann einen zweiten Rundgang zu den Graffitis in Paderborn an. Auf dem Weg vom mittleren Paderquellgebiet bis ins Riemekeviertel erklärt er, was es mit dem Graffiti-Stern auf sich hat, zeigt die Murals, die während des Secret City Fassadenfestivals 2021 entstanden sind und führt Sie zum größten Graffiti der Stadt. 

Tour #1: Innenstadt
Tour #2: Riemeke

Preise je Tour:
120 Minuten 100 Euro 
Ermäßigung für Schüler-/Studentengruppen 5 Euro
+ Diese Führung ist nur am Wochenende buchbar! + 


Information und Kontakt

Tourist Information Paderborn - Verkehrsverein Paderborn e.V. 
Marienplatz 2, 33098 Paderborn
Tel. 05251 8812980, Fax 05251 882990 
tourist-infopaderbornde
www.paderborn.de/tourismus

© SecretCity Fassadenfestival/D. RelleckeGroßes Wand-Graffiti ("mural") an der Bahnhofstraße