Brass Movement

Das Blasmusik Event!

© Stadt Paderborn

Der Vorverkauf hat begonnen!

Es kommt Bewegung in Paderborns Blasmusik-Szene und ihr Publikum. Fünf Stunden, drei Bühnen, drei Theken, mobile Acts, viele musikalische Facetten (sinfonisch - volkstümlich - funkig - rockig).

Am 21. September 2022 von 18.00 bis 23.00 Uhr präsentieren das Kulturamt der Stadt Paderborn und die PaderHalle ein buntes Blasmusik-Programm als Steh-Event. Das heißt, Sitzplätze gibt es tatsächlich im großen Saal nur auf den seitlichen Rängen sowie im Foyer.

Mit dabei sind:

  • Bundes-Schützen-Musikkorps Paderborn-Elsen e.V.
  • Eggeländer-Böhmische e.V.
  • Die Blechwerkstatt
  • Blattwerk-Saxophonquartett
  • SAXAHOLICS
  • Horn-Quartett
  • Highland Dragon Pipe Band
  • deSOULart
  • Drumband des Heide-Musikzuges
  • Cimbasso
  • Molly Spitta (Regie)
  • Clown Christophorus (Moderation)

Ticketverkauf

Der Eintritt kostet 15 Euro. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es eine Ermäßigung auf 13 Euro pro Person. Menschen bis zum Alter von 14 Jahren zahlen nur 10 Euro.

Karten gibt es im Paderborner Ticket-Center am Marienplatz (Telefon 05251/29975-0) und an allen Vorverkaufsstellen der Paderhalle.
Die 15 Euro-Tickets sind auch online unter www.paderhalle.de (Öffnet in einem neuen Tab)erhältlich.

Es wird darauf hingewiesen, dass es nur wenige Sitzplätze gibt, einen Anspruch auf einen Sitzplatz gibt es nicht.

Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Informationen zum Infektionsschutz in der PaderHalle finden Sie hier (Öffnet in einem neuen Tab).


Häufig gestellte Fragen

Muss ich unbedingt schon um 18.00 Uhr kommen und bis 23.00 Uhr bleiben?

Nein. Brass Movement ist kein Konzert im klassischen Sinn sondern es geht locker zu: Man kann um 18.00 Uhr kommen und bis zum Schluss um 23.00 Uhr bleiben, man kann aber auch später kommen oder früher gehen. Tanzen und Bewegen ist durchaus erlaubt und erwünscht. Konzert und Party verschmelzen sozusagen.

Gibt es gar keine Sitzplätze?

Doch, es gibt Sitzplätze. Die Ränge bleiben bestuhlt, und im Foyer gibt es auch einige Sitzplätze, damit man sich zwischendurch mal ausruhen und was trinken kann.

Aber im Prinzip ist es ein Steh-Event.


Brass Movement folgt auf Blasmusik hoch drei, das im vergangenen Jahr im Rahmen des Kultursommers im Schlosspark Schloß Neuhaus Blasmusikfreunde begeisterte.

Stadt Paderborn

Kulturamt