10 Jahre Fairtrade-Stadt Paderborn

Seit 10 Jahren ist unsere Stadt Teil einer internationalen Bewegung, bei der mittlerweile Kommunen in über 30 Ländern der Welt mitwirken – allein in Deutschland sind es über 700.

© Stadt Paderborn

Fairtrade-Städte fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. Alle gemeinsam machen sie sich lokal für den fairen Handel stark. Hier vor Ort sind wir es, die Initiative Faires Paderborn, die Vorhaben entwickelt und Aktivitäten steuert.

Zum 10-jährigen Jubiläum laden wir zu einem bunten Veranstaltungsprogramm ein: Es wird fruchtig, musikalisch, informativ, modisch, inspirativ, lecker und gesellig.

Wir freuen uns auf tolle Begegnungen mit Ihnen. Machen Sie 2022 gemeinsam mit uns zu einem erfolgreichen Jahr für den Fairen Handel!

Ihre Initiative Faires Paderborn


Video-Statement der Initiative Faires Paderborn zum 10-jährigen Jubiläum

© Stadt Paderborn10 Jahre Fairtrade-Stadt Paderborn

Buntes Markttreiben auf dem Domplatz

© Stadt Paderborn

Freitags 14 Uhr im Herzen Paderborns – der Palavermarkt lädt zum Einkauf und Verweilen ein…

Auf Initiative des Koordinierungskreises Eine Welt wurde der Palavermarkt im Frühjahr 1991 ins Leben gerufen. Nicht nur zum „palavern“ sondern als Forum für Austausch, Information und nachhaltige Produktangebote und als wichtige Alternative zum bestehenden Wochenmarkt, unterstützt durch örtliche Umweltgruppen. Heute ist der Palavermarkt ein kleiner feiner Markt im Schatten des Doms mit ausschließlich kontrolliert biologischem Angebot.

Am 10.06.22 wollen wir, die Initiative Faires Paderborn, aus „kleiner“ größer machen und das Feine unterstreichen – ein Markt für alle Sinne

Höfe aus Lichtenau, Dahl und Etteln stellen ihre außergewöhnlichen Anbau-, Geschäfts-, bzw. Wirtschaftsformen vor und erfreuen mit Leckereien aus eigener Produktion, wie z. B. Hähnchenfilet oder Schafsalami. Aus Schloss Hamborn gibt es hochwertige Demeter-Produkte, saisonales Gemüse, Stauden, Rosen und Holzobjekte. Dazu gesellt sich der Demeter-Imker Thomas Rikus mit seinem Domhonig. Und einer Führung zu den Dombienen.

Natürlich dürfen die beiden Weltläden mit ihrem zertifiziert fairen Angebot an Lebensmitteln und Kunsthandwerk nicht fehlen. Heimische Handwerker*innen präsentieren ihr Angebot, wie die Textildrucker*innen von Kwiitsch, die Filzwerkstatt allerley filz, und Venio Lus Bioküche mit Waffelvariationen. Wenn man in Alternativen denken will, muss man auch die Mobilität mitdenken in Form von Muskel- oder Batterieantrieb – Lastenräder von Pakumo dürfen angesehen und ausprobiert werden. Ergänzt wird das Angebot durch Infostände heimischer Initiativen und Akteure, GWÖ, Greenpeace, Parents for Future, Cum ratione, Rotaract, Initiative faires Paderborn, die ihre Arbeit vorstellen und alternative Entscheidungsmöglichkeiten bieten. 

Für das Wohlfühlambiente und die Gemütlichkeit sorgen Andrea und Flo mit Straßenmusik, Kati und Mati mit swingendem Lindy Hop, Zara mit Gitarre und Gesang und Willi mit Band.

faires Frühstück 2022

Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben!