Unterwegs mit Karte, Smartphone und GPS-Gerät

Am Mittwoch, 17. März, verrät der Navigationsexperte Thomas Froitzheim in einem Onlineworkshop von 18.30 bis 20.00 Uhr, wie die Navigation per Smartphone und GPS-Gerät am einfachsten, aber auch zugleich zugleich zuverlässig funktioniert.

© Thomas Froitzheim.

Denn Radtouren möchte man einfach nur genießen - ohne Orientierungsstress unterwegs.

Braucht man Apps mit Sprachführung oder reicht auch der einfache Blick auf die Bildschirmkarte, um wegegenau geleitet zu werden? Wie ermittelt man schnell und präzise den eigenen Standort und teilt diesen Bekannten als Treffpunkt oder Rettungskräften im Notfall mit? Wie zeichnet man die Strecke auf, sodass unterwegs gemachte Bilder später automatisch ihrem Aufnahmeort zugeordnet werden können?

Der Referent war nach seinem Studium zunächst für den Tourismusbereich in der Bundesgeschäftsstelle des ADFC zuständig, später leitete er die Kartenredaktion beim Bielefelder Verlag BVA. Zusammen mit anderen Expert*innen gründete er den ADFC-Fachausschuss Fahrradtourismus und leitete ihn bis 2017. Seit 2007 ist er mit seinem Unternehmen "Naviso Outdoornavigation" selbständig, bildet in GPS-Kursen Endverbraucher*innen sowie im Fachhandel und der Touristik Tätige,  aus und berät touristische Anbieter*innen. Er ist einer der Autoren des Buches " 222 Radfernwege in Deutschland".

Zur Anmeldung