Stärkungskonzept Elsen

2018 hat der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Paderborn u.a. die Aufstellung des Stärkungskonzepts für das Stadtteilzentrum Elsen beschlossen.

Im Rahmen des Stärkungskonzepts hat sich das beauftragte Stadtplanungsbüro Junker + Kruse  intensiv mit dem Stadtteilzentrum beschäftigt. Auf Basis einer detaillierten Bestandsaufnahme und -analyse sollen Entwicklungsziele und Handlungsfelder sowie Maßnahmenvorschläge für die Stärkung des Stadtteilzentrums entwickelt werden. Übergeordnetes Ziel des Konzeptes ist es dabei den Ortskern als Geschäftszentrum, kulturellen Mittelpunkt und Begegnungsraum für die Bürger zu sichern und auszubauen. Dazu wurden vom Büro im Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt der Stadt Paderborn erste Ideen und Maßnahmen für Verbesserungen erarbeitet.

© Stadt PaderbornPlakat für den "Markt der Ideen"

Die Zwischenergebnisse des Stärkungskonzepts wurden im November 2019 im Bezirksausschuss Elsen vorgestellt (siehe Download unten). Im Februar dieses Jahres sind vom Gutachterbüro und Mitarbeitern der Stadt Expertengespräche mit der katholischen Kirchengemeinde, politischen Vertretern, der Werbegemeinschaft und dem Heimat- und Verkehrsverein geführt worden.

Am 29.08.2020 wurde ein Markt der Ideen durchgeführt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtplanungsamts sowie des Planungsbüros Junker und Kruse haben an diesem Tag über die Projektansätze informiert. Hier hatten alle Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihre Hinweise und Ideen in den laufenden Entwicklungsprozess einzubringen. Die Dokumentation der Veranstaltung steht Ihnen unten als Download zur Verfügung.