Jüdischer Friedhof

Hier finden Sie Informationen und die Kontaktdaten und Ansprechpartner des Jüdischen Friedhofs

Informationen zum Jüdischen Friedhof

Der jüdische Friedhof in Paderborn wurde um 1883 angelegt. Bis heute wird noch auf diesem Friedhof beerdigt. Er gehört der Jüdischen Kulturgemeinde Paderborn.

Auskünfte und Informationen erhalten Sie unter der E-Mail-Adresse jg-paderbornt-onlinede

Friedhofsübersicht

© Stadt PaderbornÜbersicht des Jüdischen Friedhofs

Adress- und Kontaktdaten

Adresse des Friedhofs
Warburger Straße 110,33098 Paderborn

Auskünfte und Informationen
erhalten Sie unter der E-Mail-Adresse jg-paderbornt-onlinede

Symbole und Inschriften auf jüdischen Friedhöfen

Die Inschriften auf den Grabsteinen besagen:

po nitman /po nikbar = Hier liegt begraben …
po tamun = Hier ruht begraben …
sichrono liwracha / sichrona liwracha = seeligen Andenkens
Tehe Nafscho zrura bizror hachajim = Möge seine Seele in den Bund des Lebens aufgenommen sein.

Die Symbole auf den Grabsteinen bedeuten:

Magen David (Stern) mit Händen = Kohanim
Wasserkanne = Levi
Weintraube = Gelehrter
Abgebrochener Baum = aus dem Leben Gerissen
Buch (auch mit Kerze) = von Gott eingeschrieben zum ewigen Leben
Leuchter, Löwe, Stern = jüdische Symbole zur Erinnerung an Israel

Ein jüdischer Friedhof wird genannt:

Haus des Lebens = Bet hachajiam
Haus des Friedens = Bet Haschalom
Hau der Gräber = Bet Kwarot
Haus der Ewigkeit = Bet Ha’O
Haus der Ewigkeit = Bet Almin (Aramäisch)