Städtische Galerie in der Reithalle Schloß Neuhaus

Die ehemalige Reithalle Schloß Neuhaus wurde 1825 für die im Schlossareal stationierte preußische Garnison errichtet. Seit 1994 befindet sich in dem grundlegend restaurierten und mit moderner Museumstechnik ausgestatteten Bau die "Städtische Galerie in der Reithalle".

© Stadt Paderborn

Der anmutige Charakter der Biedermeier-Architektur, den die Reithalle trotz Modernisierung bewahrt hat, verleiht den dort präsentierten Wechselausstellungen ein reizvolles Ambiente.

Das Spektrum des Ausstellungsprogramms, das  in acht- bis zehnwöchigem Rhythmus wechselt, umfasst vor allem den Bereich der Malerei und Grafik des 16. bis frühen 20. Jahrhunderts sowie spezielle Themen der traditionellen Kunstgeschichte.

Kontaktadresse:
Städtische Galerie in der Reithalle
Im Schloßpark 12, 33104 Paderborn-Schloß Neuhaus
Tel. 05251 881076 und
Tel. 05251 881077
staedtische-galerienpaderbornde

Weitere Informationen - auch zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen - finden Sie auf der Internetseite der Galerie.

© Tourist Information PaderbornDie Reithalle im Barockgarten von Schloß Neuhaus

Aktuelle Ausstellung:

Georg Brandt - Werke der Zwanziger Jahre
Eine Schenkung an die Städtische Kunstsammlung Paderborn
16. Februar bis 10. Juni 2019

Das künstlerische Schaffen des 1897 in Paderborn geborenen Malers und Grafikers Georg Brandt beschränkt sich im Wesentlichen auf die Zeitspanne zwischen 1921 und 1927. Brandt war neben Josef Thiele und Waldemar Wilcke Mitglied der Paderborner Künstlervereinigung "Fünf Westfalen". In diesen wenigen Jahren entsteht ein beachtliches Œuvre, vorwiegend in der Technik des Linol- und Holzschnitts. Es ist ein Werk, dass sich stilistisch zwar eindeutig zum Expressionismus bekennt, jedoch von einem durchaus individuellen Ausdruckswillen geprägt ist. Die Öl- und Aquarellmalerei ist deutlich nebengeordnet und von einer Stilhaltung, die gemeinhin als „Neue Sachlichkeit“ bezeichnet wird. Anfang 2018 erhielt die Städtische Kunstsammlung eine umfangreiche Schenkung von annähernd 70 Arbeiten des Künstlers. Diese werden – ergänzt durch einige Leihgaben – erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Infos